Marius mit höchstem Technikwert beim Länderpokal der Schüler

 Am 31.03.2012 wurde in Rodewisch/Sachsen die Deutsche Mannschaftmeisterschaft der Schüler 13/14 Jahre ausgetragen. An diesem sportlichen Höhepunkt dieser Altersklasse, nahmen insgesamt 10 Ländervertretungen des Bundes Deutscher Gewichtheber teil. Ein Mädchen und vier Jungen starteten für ihre Ländervertretung, in den Disziplinen Reißen, Stoßen mit Technikbewertung, athletischer Mehrkampf, der den Sternlauf, Gewichtsschocken und dem  Schlußdreisprung, beinhalten. Die Brandenburger Gewichtheber schlugen sich recht erfolgreich und belegten in der Endauswertung mit 111 Punkten den 3. Platz. Nur die Berliner, mit 114 Punkten und die Thüringer mit 112 Punkten platzierten sich besser. Insgesamt wurde in 5 Gruppen a 10 Sportler (1 Mädchengruppe, 4 Jungensgruppen) um gute Plazierungen gehoben. Der Sieger ein jeder Gruppe erhielt 28, der 2. 25, der 3. 24 Punkte usw. Unsere 2 Sportler vom TSV Blau-Weiß 65 Schwedt erfüllten ihre Leistungszielstellung. Marius Zimmermann konnte in  seiner Gewichtsgruppe  glänzen und errang mit 300,5 Punkten den Tageshöchstwert aller angetretenen Sportler im Reißen und Stoßen mit Technikbewertung.

Wettkampfergebnis im einzelnen:

Reißen 52 kg               9,5   Technikpunkte

Stoßen 61 kg              8,83 Technikpunkte

Sternlauf                     12,4 Sekunden

Gewichtschocken       9,49 m

Schlußweitsprung       6,84 m

 

Zum Gesamtergebnis der Ländervertretung trug auch Martin Adler, der für das nächste Jahr auch noch startberechtigt ist, bei. In seiner Gewichtsgruppe plazierte er sich auf Platz 5.

Seine Ergebnisse :

Reißen 43 kg              7,66  Technikpunkte

Stoßen 57 kg              7,50  Technikpunkte

Sternlauf                     12,4  Sekunden

Gewichtschocken       8,51  m

Schlußdreisprung       6,86  m

Beiden Sportlern einen herzlichen Glückwunsch.

 

Altenkirch

Trainer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.