Pokalsieg beim 15. Lothar Treder-Turnier

Angermünde, den 19.02.2011

Zu einem ersten Kräftemessen der Gewichtheber-Jugend im neuen Wettkampfjahr kam es am Samstag beim 15. Lothar Treder Pokalturnier in Angermünde. Der TSV Blau- Weiß Schwedt ging mit 18 Sportlern  und Sportlerinnen der B, C und D-Jugend  an den Start. In der D-Jugend weiblich belegte Denise Frankewitz mit 152,8 Punkten den zweiten Platz hinter der Angermünderin Ina Krone, die mit 169,1 Punkten den Tagessieg  errang. Bei den männlichen Startern in dieser Altersklasse (11 -12 Jahre) lieferte Martin Adler einen sehr guten Wettkampf ab und bekam in allen Hebungen eine hohe Technikbewertung vom Kampfgericht. Mit 32 kg im Reißen und 43 kg im Stoßen und der daraus resultierenden Gesamtpunktzahl von 223,3 Punkten war es am Ende der verdiente 1. Platz. Die Silbermedaille ging an Teamkollegen Chris Werner, der mit 184,3 Punkten ebenfalls eine gute Leistung abrufen konnte.

 

In der C-Jugend weiblich ging Anne-Katrin Regler an den Start. Auch sie konnte ihre guten Trainingsleistungen im Wettkampf umsetzen und wurde vom Kampfgericht mit einer hohen Technikwertung belohnt. Mit 35kg im Reißen und 52kg im Stoßen verbesserte sie ihre Zweikampfleistung um 4kg und konnte sich mit 215,9 Punkten und einem hauchdünnen Vorsprung von nur 0,7 Punkten vor der Sportschülerin Charis Kamieniecka vom ASK Frankfurt/Oder den 1. Platz erkämpfen.

Das größte Starterfeld mit 21 Hebern war auch an diesem Wettkampftag wieder in der C-Jugend männlich (13-14 Jahre) zu verzeichnen. David Jabs (171,3 Punkte) und Jens Blechschmidt (171,9 Punkte)belegten die Plätze 16 und 17, für Franz Gierke wurde es mit 196,2 Zählern an diesem Tag der 13. Gesamtplatz. Pascal Dauck (208 Punkte), Michael Schneider (202,6 Punkte) konnten jeweils 5 gültige Hebungen in die Wertung bringen und belegten Rang 10 und 11. Auch Tizian Kluth wurde für seine saubere Hebetechnik belohnt, er verbesserte seine Leistung im Reißen um 3 kg und belegte mit 229,3 Punkten den 5. Platz. Für die Sportschüler Ken Reiche und Marius Zimmermann lief an diesem Wettkampftag alles nach Plan. Ken verbesserte seine Zweikampfleistung um 5kg, damit steigerte er sich im  Reißen auf 39 kg und brachte 48 kg im Stoßen zur Hochstrecke.  Am Ende bedeutete das mit 232,3 Punkten den 4. Platz in der Gesamtwertung. Marius lieferte ebenfalls sechs gültige Hebungen mit  hohen Technikpunkten vom Kampfgericht. Er konnte im Reißen 37 kg in die Wertung bringen und seine Bestleistung um 3 kg verbessern. Im Stoßen brachte er die im dritten Versuch aufgelegte Last von 45 kg souverän nach oben und verbesserte seine Bestleistung um 5 kg. Mit einer Punktzahl von 265,7 belegte er bei seinem ersten Wettkampf in der C-Jugend den 2. Platz hinter Michael Valarmov vom TSV Cottbus, der sich mit 301,4 Zählern den Tagessieg sicherte.

Mara Rittmann und Lisa-Marie Schweizer (B-Jugend) mussten sich an diesem Wettkampftag gegen ihre Konkurrentinnen vom ASK Frankfurt/Oder durchsetzen. Lisa-Marie bracht an diesem Tag jeweils zwei gültige Hebungen in die Wertung und konnte somit an ihre Bestleistung anknüpfen. Sie belegte mit 56 kg im Reißen, 67 kg im Stoßen und 76 Relativpunkten souverän den 1.Platz in ihrer Altersklasse (15-16 Jahre). Für Mara wurde es mit einer Gesamtpunktzahl von 38,0 der 3.Platz, sie brachte 65 kg im Reißen und 83 kg beim Stoßen in die Wertung. Florian Werner war der einzige Heber vom TSV Schwedt, der in der B-Jugend männlich an die Hantel ging. Auch er konnte an seine Bestleistungen anknüpfen und mit 34 Relativpunkten den 5.Platz erreichen.

Durch die guten Einzelergebnisse der Schwedter Heber hatten sie auch in der Mannschaftswertung mit 903 Punkten klar die Nase vorn und konnten den begehrten Pokal wie schon im Vorjahr gewinnen. Die weiteren Plätze belegte das Team aus Cottbus mit 862,3 Punkten gefolgt vom ASK Frankfurt/Oder mit 812,2 Punkten.

Link zu Protokoll

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Jugend, Pokalturniere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.