ODER SUND Team Gewichtheben startet in die Bundesligasaison 2015/16

Oder-Sund Team

 

Am Sonnabend, den 26.09.2015 startet das OderSundTeam Gewichtheben in der heimischen Jahnsporthalle Stralsund um 16:00 Uhr in die Saison 2015/16. Erster Gegner vor heimischem Publikum wird die Mannschaft vom AC Meißen sein. Die Sachsen belegten in der abgelaufenen Saison den 12. Platz in der 1. Bundesliga der Gewichtheber. Damit gelang es der Mannschaft aus Meißen als Aufsteiger des Vorjahres mit einer Punktbestleistung von 615 die Klasse zu halten. Mit dem 5. Platz unserer Mannschaft liegt die Favoritenrolle nun bei dem Team von Oder und Sund.

„Trotz der scheinbar klaren Ausgangslage wäre es gefährlich, das Team aus Meißen zu unterschätzen.“ ,so Teammanager Ronald Lade. „Wir haben uns einiges vorgenommen für die neue Saison. Ziel kann es nur sein, in das Halbfinale und somit unter die besten vier Mannschaften Deutschlands zu kommen. Da könne man es sich nicht leisten, gleich beim ersten Wettkampf Punkte zu verschenken. Es versteht sich von selbst, das wir unser stärkstes Team an den Start bringen wollen.“

Dabei wird sich das Oder Sund Team leicht verändert präsentieren. Lisa Marie Schweizer entschied sich in der Sommerpause für einen Wechsel zum Ligakonkurrenten AC St. Ilgen. Dafür verstärkt mit dem 17- jährigem Jugend EM Teilnehmer Leon Schedler ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent das OSTeam Gewichtheben. Im Laufe dieser Woche ereilte die erste Hiobsbotschaft das Team von Oder und Sund. Der in der letzten Saison konstant zur Mannschaft gehörende Stralsunder Eik Lessing wird wahrscheinlich die komplette Hinrunde der Wettkampfserie nicht zur Verfügung stehen. Für Yasin Yüksel kommt nach überstandener Verletzung ein Einsatz noch zu früh. Ebenfalls nicht geplant ist der Einsatz von Arkadiusz Michalski.

Da bekommen die Verantwortlichen vom Team Oder Sund gleich zu Beginn der Saison ordentlich zu tun. Auf Nachfrage war zu hören, dass auch kurz vor dem Beginn der Wettkämpfe noch über personelle Verstärkungen nachgedacht wird. Diese sind aber nur möglich, wenn auch in einer Stadt wie Stralsund ehemalige Sponsoren wieder an die alten Erfolge der Gewichtheber erinnert werden und ihr Engagement erneut aufleben lassen. Es ist schon traurig, dass in einer Stadt, in der Gewichtheber wie Jürgen Heuser, Helmut Losch, Andreas Behm, Mario Schult, Mario Kalinke und Robby Behm  bei  Olympia, Weltmeisterschaften und Europameisterschaften Erfolge feierten, dieser Sportart kaum noch Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Das Oder Sund Team möchte an diese Traditionen anknüpfen und kann dies aber nur mit starken Partnern schaffen. Die Verantwortlichen der OST Gewichtheber sind überzeugt, dass es diese Partner auch in Stralsund noch gibt.

Trainer Taubert hat vorerst folgende Mannschaft für den Auftakt in die Bundesligasaison benannt. In der ersten Gruppe warten Karl Waldemar Schiffer, Leon Schedler, Vizejugendeuropameister Jon Luke Mau auf ihren ersten Einsatz in der neuen Saison.

In der zweiten Gruppe werden Ken Fischer, Thomas Rosol und Simon Darville an die Hantel treten.

Auf Grund der genannten Ausfälle können sich darüber hinaus die Nachwuchsheber Marius Zimmermann und Laura Sophie Kabs berechtigte Hoffnungen auf einen Einsatz machen. Wer dann letztendlich zum Einsatz gebracht wird, entscheidet Trainer Roland Taubert erst am Sonnabend.

„ In diesem Vergleich zählt einzig ein Sieg für unsere Mannschaft.“ teilte Ronald Lade auf Nachfrage hin mit. „Wir wollen 3 Punkte, um unsere hoch gesteckten Ziele für die Saison 2015/16 erreichen zu können. Wir wollen einen spannenden Wettkampf bieten und hoffen dafür auf zahlreiche Unterstützung durch unsere Fans.“

Ob ein Sieg gelingt, wird sich zeigen. Auf Grund der durch R. Taubert benannten Heber sollten 630 Punkte plus X ein realistisches Ziel sein.

 

Jan Schulze

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Bundesliga veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.