Landesmeisterschaften 2020 (Kinder) in Potsdam

Landesmeisterschaften der Kinder

Den jüngsten Gewichtheberinnen und Gewichthebern im Land war es vorbehalten nach der 6monatigen Zwangspause den Auftakt zum Wettkampfbetrieb unter Corona-Bedingungen zu vollziehen. Der AC Potsdam bot die räumlichen und materiellen Voraussetzungen sowie die notwendige „Manpower“ um die Bedingungen zur Durchführung eines solchen Wettkampfes unter den herrschenden Umständen zu erfüllen. Fast 60 Kinder aus 6 Vereinen hatten sich eingefunden um in den Jahrgängen 2015 bis 2008 Jahre ihre Landesmeister zu ermitteln. In gewohnter Weise war dabei eine Kombination aus athletischen Übungen und der Technikdemonstration der Gewichtheber spezifischen Disziplinen Reißen und Stoßen zu absolvieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Landesmeisterschaften | Schreib einen Kommentar

1. Athletikliga 2020 in Schwedt

Am 07. März 2020 fand der erste Athletikligavergleich in der Staffel Nord statt. Gastgeber TSV Blau-Weiß 65 Schwedt empfang den SV Motor Eberswalde und den TSG Angermünde.

Für den TSV starteten an diesem Tag:

AK6: Ole Klatt  -Technikwert 2,1- 1.Platz

AK8: Kirill Taach -Technikwert 1,8- 1.Platz

AK9: Jaden Unger -Zweikampfleistung 26 kg- 1.Platz

AK10: Romina Wolf -Zweikampfergebnis 20 kg- 1.Platz

AK11: Julia Busch -Zweikampfergebnis 50 kg- 1.Platz Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Athletikliga | Schreib einen Kommentar

24. Lothar Treder Pokalturnier 2020 in Angermünde

Nunmehr zum 24 mal trafen sich Vereine des Landes Brandenburg zu Beginn des Jahres beim Lothar Treder Pokalturnier. Sechs Vereine mit 50 jungen Heberinnen und Hebern meldeten ihre Teilnahme um im olympischen Zweikampf dem Reißen und Stoßen ihre Leistungen zu überprüfen. Gehoben wurde in der Gruppe der Kinder A und den Schülern in den Jahrgängen 2005 bis 2009.

Für den TSV Blau Weiss Schwedt gingen Julia Busch, Fabien Hansch, Lennox Unger, Zarah Wolf und Michelle Schmock an die Hantel.

Wettkampfergebnisse : https://www.bgfv.de/LTPT%202020.xls

Einzelwertung:

Gruppe Kinder A weiblich: Julia Busch (2009) -Zweikampfergebnis 47 kg-  2.Platz

Gruppe Kinder A männlich: Fabien Hansch 2008) -Zweikampfergebnis 54 kg- 2.Platz

Schülern (2006-2007): Lennox Unger -Zweikampfergebnis 65 kg- 6.Platz

                                            Zarah Wolf -Zweikampfergebnis 52kg- 4.Platz

Schülern (2005): Michelle Schmock -Zweikampfergebnis 55 kg- 2. Platz. 

Mannschaftswertung: In diesem Jahr ging der Wanderpokal an den ASK Frankfurt 1. Mannschaft 1079,7 Punkten gefolgt vom AC Potsdam 1065,9 Punkten sowie der 2. Mannschaft des ASK Frankfurt mit 953,1 Punkten. Die Plätze vier und fünf gingen an den TSV Blau Weiß 65 Schwedt mit 855,21 Punkten und der TSG Angermünde mit 678,05 Punkten. SV Motor Eberswalde erreichte mit 501,85 Punkten Platz 6.

Veröffentlicht unter Pokalturniere | Schreib einen Kommentar

Sommeraktivitäten

Trotz der Sommer- und Ferienzeit gab es für einen Teil der Gewichtheber des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt keine Wettkampfpause. Mit Sandra Krause, Mario Taubert und Tizian Kluth hatte der Schwedter Verein 3 Starter für die erstmalig durchgeführten „German Weightlifting Open“ gemeldet. Das Abschneiden der Schwedter Starter gestaltete sich bei diesem Wettkampf recht unterschiedlich. Sandra Krause gelang es die Juniorenwertung der Klasse bis 59 kg Körpergewicht zu gewinnen, allerdings fehlte auch etwas die Konkurrenz. In der Wertung der „Aktiven“-Heberinnen belegte Sandra mit 138 kg im Zweikampf (61 kg im Reißen und 77 kg im Stoßen) einen beachtlichen 3. Platz. Nicht ganz glücklich war die Schwedterin mit ihrer Stoßleistung, hier brauchte sie die 3 zur Verfügung stehenden Versuche um die 77 kg zu meistern und ein Zweikampfresultat zu sichern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

DM der Schüler 2019

Mit Iwan Teterjatnik (Jahrgang 2004) hatte der TSV Blau-Weiß 65 Schwedt 1 Teilnehmer bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler im Gewichtheben. Wie schon im Vorjahr wurde diese Meisterschaft vom bayrischen Verein TSV Ingolstadt ausgerichtet. Der Schwedter hatte sicherlich gute Erinnerungen an diesen Ort, im vergangenen Jahr wurde konnte er in seiner Altersklasse und Gewichtsgruppe den 1. Platz erkämpfen.

Auch diesmal erfolgte die Einteilung in Gewichtsgruppen, in diesem Altersbereich die gängige Praxis. Bei 34 Startern des Jahrganges 2004 wurde Iwan gemeinsam mit weiteren 12 Konkurrenten in die mittlere Gewichtsgruppe eingeordnet. Im Schülerbereich bilden die Meisterschaften eine Kombination aus 3 athletischen Disziplinen (Schlussdreisprung, Pendellauf und Kugelschocken) sowie den klassischen Gewichtheber-Disziplinen Reißen und Stoßen bei denen es zusätzlich eine Punktwertung der Technikausführung gibt. Für Iwan begannen die Meisterschaften mit den Athletikübungen, schon hier zeichnete sich ein Zweikampf zwischen Eric Rettenberger aus München und dem Heber des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt ab. Beide kämpften um jeden Zentimeter bzw. jede hundertstel Sekunde, nach den 3 Übungen hatte der starke Münchner ca. 25 Punkte Vorsprung obwohl auch Iwan sehr gute Ergebnisse zu verzeichnen hatte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutsche Meisterschaften | Schreib einen Kommentar

Deutsche Meisterschaften der Juniorinnen/ Junioren sowie Frauen/ Männer

Die Gewichtheberhochburg Obrigheim war 2019 der Gastgeber für die Deutschen Meisterschaften der Frauen und Männer sowie der Juniorinnen und Junioren. Der TSV Blau-Weiß 65 Schwedt war bei diesen Titelkämpfen mit einem Quartett bestehend aus Sandra Krause, Ilja Taach, Ken Fischer sowie Martin Adler vertreten.

Den Auftakt für die Schwedter machte Sandra Krause in der Klasse bis 59 kg. Im Jahr 2018 konnte Sandra die Bronzemedaille erkämpfen und auch in diesem Jahr war das Siegerpodest erklärtes Ziel. Mit 2 gültigen Versuchen bei 54 und 57 kg gelang der Auftakt im Reißen sehr ordentlich, lediglich die in Versuch Nummer 3 aufgelegten 61 kg misslangen. Die Einstiegslast im Stoßen (72 kg) sicherte bereits Platz 3 in der Konkurrenz der Juniorinnen. Etwas unkonzentriert folgte bei 79 kg ein Fehlversuch, dieser Lapsus konnte aber im 3. Versuch korrigiert werden. Mit 136 kg im Zweikampf schaffte Sandra 10 kg mehr als im Vorjahr, damit hätte sie wiederum Platz 3 erkämpft. Da die nach dem Reißen vor der Schwedterin liegende Berliner Heberin aber im Stoßen keinen gültigen Versuch abliefern konnte wurde aus Bronze für Sandra noch Silber. In der Wertung der Frauen erreichte sie Platz 7. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutsche Meisterschaften | Schreib einen Kommentar