Lisa Marie Schweizer siegte in Kaliningrad

Das 14. Internationalen Pokalturnier der „Bernsteinstange“ wurde am 25.05. und 26.05.2013 in Kaliningrad (RUS) ausgetragen. Eine Länderauswahl aus Brandenburg, vom Schüler- bis Seniorenbereich bestritten Wettkämpfe gegen Sportlerinnen und Sportler aus Lettland, Litauen, Estland, Region S. Petersburg und der Heimmannschaft von Kaliningrad. In die Brandenburger Auswahl wurden 1 Heberin und 6 Heber aus Schwedt  berufen. Im weiblichen Bereich setzte sich Lisa Marie Schweizer, die von Christian Rech trainiert wird, mit 68 kg im Reißen und 81 kg im Stoßen an die Spitze des Starterfeldes. Einen 2.Platz, mit neuer Bestleistung von 60 kg im Stoßen und 107 kg im Zweikampf, erkämpfte sich Jon-Luke Mau in seiner Gewichtsklasse. Im Reißen brachte er 47 kg zur Hochstrecke. Marius Zimmermann erreichte ebenfalls den Silberrang, verbesserte seine Zweikampfleistung gleich um 11 kg auf 159 kg. Er bewältigte im Reißen erstmals 71 kg und die 88Kg im Stoßen bedeuteten ebenfalls neue Bestleistung. Auch Ken Reiche konnte seine Zweikampfleistung verbessern und steigerte sich im Reißen mit 79kg und 103 kg im Stoßen um 5 kg auf 182 kg . Neue Bestleistung und Platz 4 für den in  Frankfurt trainierenden Sportschüler. Sein Klubkamerad Karl Waldemar Schiffer steigerte sich um 7 kg auf 133 kg im Zweikampf, im Reißen + 2 kg auf 58 kg und im Stoßen +5 kg auf 75 kg. Platz 6 in der Endauswertung. Mit neuer Bestleistung im Stoßen 74 kg +2 kg, Zweikampf 129 kg +2 kg und im Reißen 55kg Einstellung erreichte er Platz 7. Der jüngste Starter der Auswahl, Martin Adler 1999 geboren, steigerte sich im Zweikampf um 6 kg auf 147 kg, im Reißen auf 65 kg +4kg und im Stoßen 82 kg +2kg, am Ende Platz 11.
Die Mannschaftswertung gewann wie erwartet die Heimmannschaft und unsere noch junge Länderauswahl belegte Platz 2.

Allen Sportlern einen herzlichen Glückwunsch

 

Altenkirch

Trainer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, International, Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.