Landesmeisterschaften 2009 D-Jugend bis Masters

Frankfurt/Oder, 19.09.2009 (von Mike Höffler)
Mit insgesamt 24 Athleten nahm der TSV Blau Weiß 65 Schwedt an den diesjährigen Landesmeisterschaften teil. Die Teilnehmer der C- und D-Jugend mussten neben den klassischen Disziplinen Reißen und Stoßen (mit Technikbewertung) zusätzlich noch Sprint (30 m), Schlussweitsprung und Kugelschocken absolvieren. IMG_1890In der D-Jugend starteten 15 Athleten. In der Gewichtsklasse bis 35 kg erkämpften die Oderstädter Ken Reiche die Silbermedaille und Maik Wittig Bronze. Sieger in dieser Kategorie wurde mit 33 Punkten Vorsprung der Angermünder Dauerbrenner René Ihde. In der Gewichtsklasse bis 40 kg besetzten gleich drei Schwedter das Siegerpodest in der Reihenfolge Marius Zimmermann, Pascal Dauck und Franz Gierke. Eine Kategorie höher (-45 kg) holte sich der Angermünder Maximilian Bielke Gold vor den Blau-Weißen Steven Laag und David Jabs. Björn Berger gewann Bronze bis 50 kg. Im „Superschwergewicht“ (+62 kg) siegte Christian Timptner.
Bei den Mädchen gewannen die Zwillinge Jessica und Jennifer Maasch in der Gewichtsklasse bis 35 kg Silber und Bronze. In der Gewichtsklasse bis 50 kg siegte Sarah Skibbe (Schwedt) mit hauchdünnem Vorsprung (0,7 Punkte). Deutlicher war der Abstand von Florian Werner (Blau-Weiß Schwedt) in der C-Jugend (-45 kg) mit mehr als 140 Punkten Unterschied auf die nachfolgenden Konkurrenten. Bei den Mädchen belegte IMG_1879Nicolette Nowak Platz zwei in der Gewichtsklasse bis 48 kg. In der Gewichtsklasse bis 58 kg gingen Gold, Silber und Bronze an Gina Holzäpfel, Lisa Marie Schweizer und Mirjam Bunn (alle TSV Blau-Weiß). Gina und Lisa Marie belegten auch in der Gesamtwertung die Plätze eins und zwei. In der B-Jugend siegten Willi Gierke bis 62 kg und Philip Kudzik bis 77 kg. Philip erreichte 97 kg Relativpunkte und erzielte damit auch den Gesamtsieg in dieser Altersklasse. Bei den Junioren gewannen Mario Taubert (-77 kg) und Roy Teichert (-85 kg) in ihren Gewichtsklassen. In der Gesamtwertung siegte Roy Teichert (114 Relativpunkte) vor Mario Taubert (110 RP). Nachdenklich stimmt die Tatsache, dass in der A-Jugend kein Athlet am Start war. Aber auch bei den Senioren (8 Athleten) und Masters (2 Athleten) blieben die Teilnehmerzahlen eher bescheiden.

Dieser Beitrag wurde unter Landesmeisterschaften abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.