DM 2009: Taubert und Teichert mit neun Medaillen

Ladenburg, 24.10.2009 (von Mike Höffler)IMG_2111

Bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren und Senioren in Ladenburg (Baden-Württemberg) haben die beiden Oderstädter Mario Taubert und Roy Teichert insgesamt neun Medaillen gewonnen. Mario Taubert gewann in der Gewichtsklasse bis 69 kg als Einzelstarter bei den Junioren im Reißen, Stoßen und Zweikampf dreimal Gold. Im Reißen bewältigte er 114 kg im zweiten Versuch, scheiterte  dann aber bei 116 kg. Der direkte Konkurrent im Kampf um die Bronzemedaille bei den Senioren Nico Krüger (Samswegen) erzielte bei exakt gleichem Körpergewicht (68,90 kg) wie Taubert nur 112 kg im Reißen. Im Stoßen ergab sich dann eine sehr spannende Konstellation zwischen beiden Athleten. Während Krüger im ersten Versuch 135 kg auflegen ließ und bewältigte, scheiterte Taubert im ersten und zweiten Versuch zweimal an 138 kg. Im dritten Anlauf mit lautstarker Unterstützung des Publikums schaffte Taubert schließlich diese Last. Allerdings konnte nun Krüger die Bronzemedaille im Stoßen mit 140 kg im zweiten Versuch erkämpfen.IMG_2081 Im Zweikampf mit gleicher Last und gleichem Körpergewicht lag dennoch Taubert auf Platz drei, da dieser die Zweikampfleistung (252 kg) als Erster erzielt hatte. Krüger steigerte anschließend um das eine Kilogramm für Bronze im Zweikampf. Allerdings patzte Krüger dann im Ausstoß, so dass Taubert seine erste Zweikampfmedaille bei den Senioren sicherte. Gold und Silber wurden bereits einen Tag früher in der Abendveranstaltung vergeben. Im WM-Qualifikationskampf erzielten Artyom Shaloyan (AV 03 Speyer) 294 kg und Robert Joachim (Berliner TSC) 281 kg.IMG_2109

Roy Teichert (-85 kg) steigerte sich mit sechs gültigen Versuchen in allen Disziplinen. Er erreichte 305 kg im Zweikampf und verbesserte damit seine eigene persönliche Bestleistung um sieben Kilogramm. Im Reißen gewann  er bei den Junioren die Silbermedaille mit 135 kg. Im Stoßen steigerte sich Roy auf 170 kg und gewann in dieser Teildisziplin Gold. Bei den Senioren bedeutete diese Last Rang drei. Im Zweikampf blieb er drei Kilogramm hinter Mario Koch (Herbsleben), der diesen Vorsprung aus dem Reißen mitbrachte und ebenfalls 170 im Stoßen zur Hochstrecke brachte. Allerdings war Teichert zwei Kilogramm leichter als Koch. Bei den Senioren belegte Teichert Platz fünf.

Bilder (von Sven Geisler)
Dieser Beitrag wurde unter Deutsche Meisterschaften abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.